Baufinanzierung Wuppertal Zoo

Immobilienpreise und Mietspiegel

Die besten Wohnlagen in Wuppertal – Zoo-Viertel/Boltenberg. Obwohl an mancher Jugendstil-Villa der Zahn der Zeit nagt, sind solche Objekte auch im beliebten Zoo-Viertel gesucht. „Im unsanierten Zustand sind 400.000 Euro ein realistischer Preis, 200.000 bis 250.000 Euro müssen dann noch einmal hineingesteckt werden“, sagt Mike P. Mülheim vom Immobiliencenter der Stadtsparkasse.

Einen guten Eindruck vom Viertel vermitteln die Jaegerstraße und Kaiser-Wilhelm-Allee. Mieter erfreuen sich hier an hohen Decken mit Stuck und Parkettböden. Zwischen sechs bis 9,50 Euro pro Quadratmeter kostet das Wohnen in Wänden, die Geschichte atmen. Neben dem stilvollen Ambiente ist auch der Freizeitwert des Zoo-Viertels nicht zu verachten. Neben dem Zoo und Stadion – zu Spitzenzeiten herrscht hier Parkplatznot und es kann lauter werden – lockt auch die nahe Sambatrasse, eine ehemalige Bahnstrecke, die zum Fuß- und Radweg umgebaut wurde, und der Staatsforst Burgholz.

Baufinanzierung vom Experten

Egal ob Forward Darlehen, Baufinanzierung oder Anschlussfinanzierung. Als echte Finanzierungsspezialisten berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Möglichkeiten. Wir beraten Sie zu Ihrem Darlehen persönlich und Fachkundig. Als Spezialisten erledige wir alles für Sie und sind persönlich für Sie da!

Baufinanzierungsrechner

Wie viel zu Hause können Sie sich leisten? Und rechnet es sich eigentlich, in ein eigenes Haus zu finanzieren? Unser kostenloser Baufinanzierungsrechner kalkuliert Ihnen mit nur wenigen Klicks sekundenschnell, wie Ihre Immobilienfinanzierung aussehen könnte. Und das ganz unverbindlich und ohne die Angabe von persönlichen Daten.

Zum Baufinanzierungsrechner

Lage des Wuppertaler Stadtteils

Das 2,32 km² große Wohnquartier wird im Westen durch die Wupper, im Norden von der Wupper und der Bahnstrecke Düsseldorf–Elberfeld, im Süden von der Landesstraße 418 im unteren Rutenbecker Bachtal begrenzt. Die Ostgrenze zum Wohnquartier Friedrichsberg verläuft über den Kiesberg und die Königshöhe. Die Wohnbebauung konzentriert sich in zwei Villenvierteln, dem Wuppertaler Zooviertel und der Siedlung Waldesruh auf dem Boltenberg sowie der östlich des Zooviertels am Hang gelegenen, 1929/30 als gemeinnütziger Wohnungsbau errichteten Siedlung Heimatplan. Der südliche und östliche Teil des Wohnquartiers wird von dem Erholungswald im Staatsforst Burgholz und der Königshöhe mit dem Sommerhaus Von-der-Heydt eingenommen. Auf dem Kiesberg befindet sich der Von-der-Heydt-Turm. Die Trasse der Burgholzbahn durchquert das Wohnquartier und durchläuft auch den Wuppertaler Zoo, der im Zooviertel südlich des Stadions am Zoo liegt. Als weitere Sportstätte wäre die Bayer-Sporthalle Unten vorm Steeg zu nennen, die Trainingsstätte der Mannschaft des SV Bayer Wuppertal. Die einzige Schule (Grundschule) befindet sich und der Donarstraße.

Sehenswürdigkeiten

Hinter dem Reformierten Friedhof befindet sich an der (hier nicht überbauten) Varresbeck ein Landschaftspark. Hier beginnt ein Wanderweg, der Eulenkopfweg. Am Rand des Parks steht der historische Kalktrichterofen am Eskesberg.

Rathaus & Bürgerservice

Bürgerbüro Vohwinkel – Elberfeld-West
Rubensstraße 4

42329 Wuppertal

 

Bild Quelle: sergei.gussev Flickr cc

WhatsApp WhatsApp Chat