Baufinanzierung Wuppertal Nordstadt

Immobilienpreise und Mietspiegel

Multikulturell, architektonisch reizvoll und zuweilen etwas schmuddelig kommt der Elberfelder Kiez daher. Genau der richtige Mix für Menschen, die preiswert wohnen möchten und sich dabei auch nicht daran stören, wenn es in der Nachbarschaft etwas lauter zugeht oder mal wieder kein Parkplatz zu finden ist.

Das Herz der Nordstadt schlägt in den Straßen rund um den Schusterplatz, sowie rechts und links der Marienstraße, insgesamt im Volksmund besser als Ölberg bekannt. Hier gibt es auch einige Kneipen. Die Bebauung prägen fast ausschließlich Mehrfamilienhäuser, die zum Teil schon hundert Jahre alt sind. Rund 50 Prozent davon befinden sich allerdings in keinem guten Zustand. Dies zu ändern hat sich die Ölberg eG zum Ziel gesetzt. Die Mitglieder wollen die Zukunft des Viertels mit notwendigen Sanierungsmaßnahmen und anschließend weiter bezahlbarem Wohnraum sichern. Der Plan wird vom NRW-Bauministerium unterstützt.

Immobilienexperten bewerten die Nordstadt als schwierigen Mietmarkt und rechnen auch in Zukunft, eben aufgrund des schlechten Zustands mancher Häuser, mit Leerständen und sinkenden Mieten. Diese gehen schon bei vier Euro für den Quadratmeter los – ideal für Studenten. In besseren Lagen, zum Beispiel in der Dorotheen-, Charlotten- oder Hedwigstraße, könnte ein Mehrfamilienhaus-Investment aber für Kapitalanleger interessant sein.

Baufinanzierung vom Experten

Egal ob Forward DarlehenBaufinanzierung oder Anschlussfinanzierung. Als echte Finanzierungsspezialisten berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Möglichkeiten. Wir beraten Sie zu Ihrem Darlehen persönlich und Fachkundig. Als Spezialisten erledige wir alles für Sie und sind persönlich für Sie da!

Baufinanzierungsrechner

Wie viel zu Hause können Sie sich leisten? Und rechnet es sich eigentlich, in ein eigenes Haus zu finanzieren? Unser kostenloser Baufinanzierungsrechner kalkuliert Ihnen mit nur wenigen Klicks sekundenschnell, wie Ihre Immobilienfinanzierung aussehen könnte. Und das ganz unverbindlich und ohne die Angabe von persönlichen Daten.

Zum Baufinanzierungsrechner

Lage des Wuppertaler Stadtteils

Nordstadt ist die Bezeichnung für das Gebiet der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandenen Stadterweiterung am Hang der Wuppertaler Nordhöhen, nördlich des Stadtzentrums der damaligen Stadt Elberfeld. Heute ist eines der 69 statistischen Quartiere Wuppertals so benannt. Die Nordstadt wird durch die Hochstraße in das Ölberg-Viertel südlich und die eigentliche Nordstadt nördlich davon geteilt. Die Bebauung ist geprägt durch mehrstöckige Mietshäuser im Stil des Historismus und der Gründerzeit. Die Elberfelder Nordstadt gehört zu den größten zusammenhängenden Altbaugebieten aus der Gründerzeit in Deutschland.

Sehenswürdigkeiten

Der Stadtbezirk besitzt einige der ältesten Kirchenbauten der Stadt, darunter die Alte reformierte und die Alte lutherische Kirche. Bedeutende Kirchenbauten des 19. Jahrhunderts sind die katholische Laurentiuskirche von 1835, die Neue reformierte Kirche (1858) und die Friedhofskirche (1898). Ein reich ausgestatteter historistischer Bau der Jahrhundertwende ist die Historische Stadthalle am Johannisberg, der Konzertsaal der Stadt. Auch das Von-der-Heydt-Museum, ein bedeutendes Kunstmuseum des Rheinlands, liegt in Elberfeld. Dem naturhistorischen Fuhlrott-Museum droht derzeit die Schließung. Das Schauspielhaus der Wuppertaler Bühnen und das Rex-Theater liegen ebenfalls im Stadtteil. Denkmalgeschützte Sportstätten sind das Stadion am Zoo aus den 1920er und die so genannte Schwimmoper aus den 1950er Jahren.

Rathaus & Bürgerservice

Geschäftsstelle 3 – Elberfeld-Nordstadt
Neumarktstr. 40
42103 Wuppertal

 

Bild Quelle: sergei.gussev Flickr cc

WhatsApp WhatsApp Chat